„WIR BRAUCHEN DICH"

Wir freuen uns mit euch bei der ÖJM zusammenzuarbeiten. Im Folgenden findest du einige Hinweise, die dir und uns das Leben leichter machen sollen. Dieser Bereich wird laufend erweitert und es lohnt sich öfter mal reinzuschauen.

REGISTRIERUNG

Um die Coach Registrierung schnell abwickeln zu können, hier eine Liste mit den Dingen, die du dabei haben solltest:

  • Schiffsführerpatent
  • Zulassungsschein
  • Liste der Kinder/Jugendlichen, die du betreust, Klasse/Name/Segelnummer/LSV
  • EInzahlungsbestätigung über die 50,- € (zur Sicherheit, falls wir deine Zahlung nicht zuordnen konnten)

Was bekommst du von uns:

  • Zahlungsbestätigung
  • Armband zwecks Kennzeichnung
  • Fahrgenehmigung (falls du sie nicht schon vorab per Mail bekommen hast)
  • Merkblatt für Motorbootfahrer
  • auf Wunsch Segelanweisungen

 


TRAININGS VOR DER OEJM

Doe OEJM beginnt offiziell am Montag, den 26. August. Unser Preeventoffice ist laut Zeitplan ab Samstag, den 24. August 10:00 geöffnet.Ab diesem Zeitpunkt kann im Office die Coachbootregistrerung durchgeführt werden. 

Ab diesem Zeitpunkt können die Boote in Mörbisch gekrant werden. Ab Samstag gibt es zur Vereinbarung von Kranterminen eine eigene Telefonnummer: 0677 62980113.

Die Fahrgenehmigungen für die Trainings werden den Coaches an die angegebe E-Mailadresse zugesendet. Die Trainings vor Samstag sind nicht Teil dieser Veranstaltung.und stehen in der alleinigen Verantwortung der jeweiligen Coaches.

 

  .  


MOTORBOOT INFOS

Auf unserem See gibt es sehr strenge Vorschriften bzgl. der Benutzung von Verbrennungsmotoren.  Am gesamten Neusiedlersee ist nur eine maximale Anzahl von 86 Booten mit Verbrennungsmotoren zulässig. Da sind schon die gewerbsmäßige Schifffahrt, Bergefahrzeuge, Schwimmbagger etc. inbegriffen.

Darüberhinausgehende Motorboote mit Verbrennungsmotor, wie zum Beispiel alle Motorboote, die wir brauchen um eine Regatta abzuwickeln und die Sicherheit während einer Segelregatta zu gewährleisten, müssen für die jeweilige Veranstaltung von der Behörde genehmigt werden. 

Auf Grund dieser Vorschriften ist ein ins Wasserlassen und Betrieb eines Bootes mit Verbrennungsmotor ohne spezieller Ausnahmegenehmigung striktest verboten.

ACHTUNG: Ohne rechtzeitige Coachregistrierung mit Angabe der Motorboot- und Fahrerdaten, sowie der benötigten Nutzungstage gibt es keine Möglichkeit Coachboote miit Verbrennungsmotoren einzusetzen. 

Elektroboote sind derzeit am Neusiedlersee unbeschränkt zugelassen. Natürlich gelten Führerscheinpflicht und amtliche Zulassung auch für Elektroboote.


KRANEN UND SLIPPEN

Aus technischen Gründen ist das Slippen von Motorbooten in Rust schwierig und für schwere Anhänger gar nicht möglich. Aus diesem Grund Kranen und Slipen wir alle Betreuerboote, die nicht von anderen Clubs am See anreisen am Clubgelände unseres Partners YACHT CLUB MÖRBISCH. 

Mörbisch ist von Rust auf der Straße nur ca. 6 km, am Wasser nur ca. 2 NM.  Im YCM stehen sowohl eine stabile Slipanlage, als auch ein Kran zu Verfügung. Nach dem Kranen oder Slippen kannst du den Anhänger am abgesperrten Gelände des YCM abstellen. Die Benutzung des Kranes und der Slip sind für dich kostenlos.

Der Liegeplatz für alle Coachboote ist das Clubgelände des Burgenländischen Yacht Clubs. Zwischen BYC und YCM gibt es einen Shuttledienst, damit dein Auto wieder nach Rust kommt. Am Ende der Veranstaltung bringen wir dich natürlich wieder von Mörbisch nach Rust, damit du dein Auto holen kannst. 

 

 

TANKEN

Wir machen drauf aufmerksam, dass das Tanken mit Kanistern am Boot in Österreich verboten ist. Erlaubt ist das Befüllen von mobilen Tanks bei Straßentankstellen und das Tanken der Coachboote bei der offiziellen Veranstaltungstankstelle. Die Tankstelle ist ab Sonntag, den 25.8.2019 täglich zwischen 8:30 und 10:00 geöffnet. Die Betankung erfolgt auf Basis des Preises von €1,45 für Liter 1 Benzin Bei der Registrierung werden den Betreuerbootfahrern auf Wunsch Tankkarten für ein Deposit von €100 übergeben für welchen sie für die Dauer der Veranstaltung tanken können.Am Ende der Veranstaltung, wird die nicht verbrauchte Restsumme in Bar wieder zurück erstattet.